Aquaristik-Barben & Bärblinge bei Schwaben-Aquaristik
ACHTUNG! Bis unsere neue Homepage fertig ist findet ihr die Versandstockliste, sowie News und Öffnungszeiten auf unserer Facebookseite
Aquaristik Forum Fischfutter Aquarienzubehör Teichzubehör Zierfische
SCHWABEN - AQUARISTIK
ZIERFISCHE - Koi
Goldfische - Biotopfische
AQUARIEN - Pflanzen - Kies
Zubehör - Aquarienbau
TEICHE - Teichtechnik - Futter
Pflanzen - Teichbau
KLEINTIERE - Futter - Zubehör

Barben & Bärblinge

Barben, Bärblinge, Danios und Rasboren sind aus unserer Sicht in den letzen 20 Jahren eine etwas von Aquarianern vernachlässigte Fischart. So gehörte die Prachtbarbe (Puntios conchonius) zu den ersten im Aquarium gepflegten Fischen der feinen Gesellschaft (circa um 1905). Zwar waren Zebrabärblinge, Keilfleckbärblinge, Prachtbarben und Sumatrabarben auch weiterhin regelmäßig im Handel erhältlich, aber das Interesse nach neuen oder seltenen Arten bestand kaum. Seit etwa 5 Jahren gewinnen Barben und Bärblinge wieder mehr an Bedeutung. Mit der Denisoni-Barbe (Puntius denisonii) aus Indien und regelmäßigen Importen aus Myanmar (dem ehemaligen Burma) kamen einige farbige, leicht zu pflegende Flossenträger wieder in unsere Aquarien zurück.

Als besonders attraktive Arten sind einige Rasbora- und Danio- Arten anzusehen, wie zum Beispiel der Galaxie-Zwergbärbling (Celestichthys margaritatus), der Glühlichtbärbling (Danio choprae), Türkisbärbling (Danio sp.aff. kerri), oder der Inlésee-Kärpfling (Inlecypris auropurpureus). Ständig sind wir auch daran interessiert, dass diese Arten auch weiterhin im Handel bleiben; deshalb haben wir an einige ausgewählte Züchter Tiere abgegeben, welche mit der regelmäßigen Nachzucht dieser Fische begonnen haben.

Barben
Barben kommen aus der Familie der circa 2500 Arten umfassenden Karpfenfische (Cypriniformes) und sind vor allem in tropischen und subtropischen Gebieten Afrikas und Asiens sowie Europa verbreitet.
Ein typisches Merkmal der Barben sind die Barteln in den Mundwinkeln (keine Regel ohne Ausnahme: z. B. die Prachtbarbe  oder der einheimische Döbel besitzen keine Barteln).

Sie haben nicht wie Salmler eine Fettflosse zwischen der Rückenflosse und Schwanzflosse  und besitzen als Körpermerkmal eine typische Fischform. Mit Ausnahme der Nacktlaube (Sabwa resplendens) haben alle Barben einen schuppenlosen Kopf. Die Größen von Barben reichen von 8mm (Paedocypris progenetica, die erst im Jahre 1996 entdeckt wurde) bis zu Arten mit 2,5m Länge (Barbus tor) vor.
Barben sind Gruppenfische. Die Haltung von 10 oder mehr Tieren ist für das Wohlbefinden der Tiere empfehlenswert. Bei den meisten Arten ist das Männchen (vor allem in der Laichzeit) farbenprächtiger als das Weibchen.

Die meisten Barben sind Freilaicher und fressen ihre eigenen Eier oder Larven auf. Sie sind Allesfresser, die sich in der Natur von Würmern, Insektenlarven, Schnecken, Algen und Pflanzenteilen ernähren. Im Aquarium fressen sie Frostfutter, Lebendfutter und Granulat (z. B. Hikari Micropellets). Sie lieben sauerstoffreiches Wasser mit einer Temperatur von 20°-26°C und einem pH-Wert von 7. Da Barben sehr lebhaft sind, sollte man für genügend freien Schwimmraum sorgen.
Kardinal (Arbeiterneon) - Tanichthys albonubes
Kardinal (Arbeiterneon) - Tanichthys albonubes
Kardinal (Arbeiterneon) -
Tanichthys albonubes

Vorkommen: ursprünglich aus dem Süden Chinas in der Gegend von Hongkong, mittlerweile aber ausgerottet
Futter:
Allesfresser, der alle kleinen Futtersorten frisst
Sozialverhalten:
friedlicher Gruppenfisch
Beckengröße:
min. 60 cm
Temperatur
18-24° C
Größe:
Im Aquarium bis zu 3,5 cm
Wasserwerte ideal:
pH 5,5-9  3-12° dKH
Besonderes:
mit friedlichen Fischen vergesellschaften, Becken teilweise dicht bepflanzen

Hengels Keilfleckbärbling - Trigonostigma hengeli
Hengels Keilfleckbaerbling - Trigonostigma hengeli
Hengels Keilfleckbaerbling -
Trigonostigma hengeli

Vorkommen: Sumatra und Borneo
Sozialverhalten:
Gruppenfisch, den man am besten mit anderen Zwergfischen und kleinen Bodenfischen vergesellschaftet.
Futter:
bevorzugt schwarze Mückenlarven (Lebendfutter), frisst aber auch alle kleineren Futtersorten.
Beckengröße:
min. 60 cm
Temperatur:
24-28° C
Größe:
circa 3,5 cm
Wasserwerte ideal:
pH 4,5-7,5   <8 °dkH
Besonderes:
liebt dunkel eingerichtete Schwarzwasser- becken, Männchen mit größerem Keilfleck und schlanker als Weibchen, Unterschied zu espei: Der Keil- fleck ist keulenförmig.

Zwergbärbling - Boraras maculatus
Zwergbärbling - Boraras maculatus
Zwergbärbling -
Boraras maculatus

Vorkommen: Westmalaysia und Sumatra
Sozialverhalten:
Gruppenfisch, den man am besten mit anderen Zwergfischen und kleinen Bodenfischen vergesellschaftet.
Futter:
hauptsächlich Lebendfutter, ab und zu Trockenfutter
Beckengröße:
min. 60 cm
Temperatur:
25-29° C
Größe:
circa 2,5 cm
Wasserwerte ideal:
pH 4,5-7,5   <8 °dkH
Besonderes:
Weichwasserfische, die abgedunkelte Aquarien mögen, auch feinfiedrige Pflanzen setzen, Weibchen gelblicher, Männchen roter.


Puntius conchonius - Prachtbarbe rot Diamant
Puntius conchonius - Prachtbarbe rot Diamant
Puntius conchonius -
Prachtbarbe rot Diamant

Vorkommen: Wildform aus Indien, Assam
Sozialverhalten: lebhafter Gruppenfisch mindestens 8-12 Tiere halten viel Schwimmraum bieten!
Futter: Allesfresser, Trocken-, Frost- und kleines Lebendfutter
Beckengröße: min. 120cm 240 Liter
Temperatur 16 - 22° C
Größe: Im Aquarium bis 12cm
Wasserwerte ideal: pH 6,5-8,0 6° dKH oder höher
Besonderes: Kann feine Pflanzen schädigen


Puntius tetrazona - Sumatrabarbe
Puntius tetrazona - Sumatrabarbe
Puntius tetrazona - Sumatrabarbe

Vorkommen: Wildform aus Indonesien. Heute fast alles Nachzuchten!
Sozialverhalten: lebhafter Gruppenfisch, mindestens 8-12 Tiere halten.
Futter: Allesfresser, Trocken-, Frost- und kleines Lebendfutter
Beckengröße: min. 80cm 100 Liter
Temperatur 20 - 26° C
Größe: Im Aquarium bis 6cm
Wasserwerte ideal: pH 6,5-7,5 6° dKH oder höher
Besonderes: Es sollte genügend freier Schwimmraum für diesen munteren Gruppenfisch vorhanden sein! Die Fische brauchen Abwechslung im Becken dann werden sie nicht tyrannisch!


Denisonibarbe Puntius denisonii - Feuerstreifen Haibarbe
Denisonibarbe Puntius denisonii - Feuerstreifen Haibarbe
Denisonibarbe Puntius denisonii -
Feuerstreifen Haibarbe

Vorkommen: Indien, Kerala
Futter:Trocken- und Frostfutter
Sozialverhalten: friedlich sollte mind. zu 7. gehalten werden, kleine Aquarienmitbewohner stellen kein Problem dar
Beckengröße: mind. 120 cm
Temperatur 20-24° C
Größe: bis ca. 15 cm
Wasserwerte ideal: pH 6,5-7,-8 6 bis 12° dKH
Besonderes: viel Schwimmraum und starke Strömung bieten


Trigonostigma heteromorpha - Keilfleckbärbling
Trigonostigma heteromorpha - Keilfleckbärbling
Trigonostigma heteromorpha -
Keilfleckbärbling

Vorkommen: Malaysia, Thailand
Sozialverhalten: Lebhafter sehr friedlicher Schwarmfisch
Futter: Allesfresser (ziemlich anspruchslos)
Beckengröße: min. 50cm
Temperatur 22-26° C
Größe: Im Aquarium ca.4 bis 5cm
Wasserwerte ideal: pH 6,0-6,5 12° dGH
Besonderes: es gibt auch eine schwarze Zuchtform!


Puntius tetrazona - Albino Sumatrabarbe
Sumatrabarbe albino - Puntius tetrazona alias Barbus tetrazona
Sumatrabarbe albino -
Puntius tetrazona alias Barbus tetrazona

Vorkommen: Wildform aus Indonesien. Die Albinoform der normalen Sumatrabarbe
Sozialverhalten: lebhafter Gruppenfisch, mindestens 8-12 Tiere halten.
Futter: Allesfresser, Trocken-, Frost- und kleines Lebendfutter
Beckengröße: min. 80cm 100 Liter
Temperatur 20 - 26° C
Größe: Im Aquarium bis 6cm
Wasserwerte ideal: pH 6,5-7,5 6° dKH oder höher
Besonderes: Es sollte genügend freier Schwimmraum für diesen munteren Gruppenfisch vorhanden sein! Die Fische brauchen Abwechslung im Becken dann werden sie nicht tyrannisch!


Celestichthys margaritatus - Galaxie Zwergbärbling
Celestichthys margaritatus - Galaxie Zwergbärbling
Celestichthys margaritatus -
Galaxie Zwergbärbling

Vorkommen: Myanmar (Burma)
Sozialverhalten: sehr friedlich, kann mit allen anderen friedlichen Fischen vergesellschaftet werden.
Futter: Allesfresser, kleinstes Lebend-, Frostfutter
Beckengröße: min. 25Liter
Temperatur 21 - 26° C
Größe: Im Aquarium bis 3cm
Wasserwerte ideal: pH 6,5-7,5 6° dKH oder höher
Besonderes: Männchen bunter


Puntius tetrazona - Moosgrüne Sumatrabarbe
Puntius tetrazona - Moosgrüne Sumatrabarbe
Puntius tetrazona -
Moosgrüne Sumatrabarbe

Vorkommen: Wildform aus Indonesien. Die Moosgrüne Farbe ist eine Mutation.
Sozialverhalten: lebhafter Gruppenfisch, mindestens 8-12 Tiere halten.
Futter: Allesfresser, Trocken-, Frost- und kleines Lebendfutter
Beckengröße: min. 80cm 100 Liter
Temperatur 20 - 26° C
Größe: Im Aquarium bis 6 cm
Wasserwerte ideal: pH 6,5-7,5 6° dKH oder höher
Besonderes: Es sollte genügend freier Schwimmraum für diesen munteren Gruppenfisch vorhanden sein! Die Fische brauchen Abwechslung im Becken dann werden sie nicht tyrannisch!



Brokatbarben - Puntius semifasciolatus Denisoni Barbe - Barbus denisonii Fleckenbarbe - Puntius gelius Galaxie-Bärbling - Celestichthys margaritatus Filamentprachtbarbe - Puntius filamentosus mahecola Glühkohlenbarbe - Indianerbarbe - Puntius fasciatus Keilfleckbärbling - Trigonostigma heteromorpha alias Rasbora heteromorpha Kielbauchbärbling - Chela dadyburjorii Kyathit-Bärbling - Danio kyathit Längsband Saugbarbe - Garra cambodgiensis Linienbarbe - Barbus eugrammus Malabarbärbling - Devario malabaricus alias  Danio aequipinnatus Moskitobärbling - Boraras brigittae Nacktlaube - Sabwa resplendens Prachtalgenfresser - Garra flavatra Regenbogen Kardinal - Tanichthys micagemmae Rhombenbarbe - Barbus rhomboocellatus Rhombenbarbe - Barbus rhomboocellatus und Rotlippenbarbe - Puntius sp. ayerjarweedy Roter Neonbaerbling - Devario sp. Rotlippenbarbe - Puntius sp. ayerjarweedy Sumatrabarbe albino - Puntius tetrazona alias Barbus tetrazona Sumatrabarbe - Puntius tetrazona alias Barbus tetrazona Sumatrabarbe - Moosgrün - Puntius tetrazona alias Barbus tetrazona Rhombenbarbe - Rotlippenbarbe Zebrabärbling - Dani rerio alias Brachydanie rerio Roter Keilfleckbärbling - Trigonostigma espei Panda Saugbarbe - Garra flavatra


Auszug - Stockliste
Für die aktuelle Verfügbarkeit einzelner Tiere klicken Sie bitte <<hier

Handelsbezeichnung  
Wissenschaftlicher Name  
Haibarbe  
Balantiocheilus melanopterus  
Brokatbarbe  
Barbus "schuberti"  
Odessabarbe  
Barbus "ticto"  
Prachtglanzbarbe  
Barbus arulius  
Prachtbarbe  
Barbus conchonius  
Ceylon-Barbe  
Barbus cumingi  
Schmetterlingsbarbe WF  
Barbus hulstaerti  
Streifenbarbe WF Malaysia  
Barbus johorensis  
T-Barbe  
Barbus lateristriga  
Pandabarbe  
Barbus melanamphyx "panda"  
Purpurkopfbarbe  
Barbus nigrofasciatus  
Eilandbarbe  
Barbus oligolepis  
Fünfgürtelbarbe  
Barbus pentazona  
Sumatrabarbe  
Barbus tetrazona  
Moosbarbe  
Barbus tetrazona  
Sumatrabarbe, Gold  
Barbus tetrazona  
Zweipunktbarbe  
Barbus ticto  
Bitterlingsbarbe  
Barbus titteya  
Mosquito-Zwergbärbling  
Boraras brigittae  
Zwergbärbling  
Boraras maculatus  
Längsband -Zwergbärbling  
Boraras urophthalmonides  
Galaxie-Zwergbärbling, DNZ  
Celestichthys margaritatus  
Dadyburjors Kielbauchkärpfling  
Chela dadyburjori  
Glimmer Labeo Best Algae eater  
Crossocheilus cf. Latus  
Siamesischer Algenfresser  
Crossocheilus siamensis  
Punk. Rotflossenbärbling WF Burma  
Danio cf. kyathit fire Ring  
Rubinbärbling, WF-Myanmar  
Danio choprae  
Orangeflossen-Zebrabärbling  
Danio kyathit  
Leopardbärbling  
Danio/Brachydanio "frankei"  
Schillerbärbling  
Danio/Brachydanio albolineatus  
Zebrabärbling  
Danio/Brachydanio rerio  
Kristallbärbling  
Danionella translucida  
Malabarbärbling  
Devario/Danio aequipinnatus  
Achtgürtelbarbe  
Eirmotus octozona  
Lake Inle-Cypris  
Inlecypris auropurpureus  
Quergestreifte Zwergrasbora  
Microrasbora erythromicron  
Emerald-Zwergrasbora  
Microrasbora kubotai  
Neon Zwergbärbling DNZ  
Microrasbora sp. Neon  
Fledermausschmerle, Wimpelkarpfen  
Myxocyprinus asiaticus  
Prachtglanzbarbe  
Puntius arulius  
Rotstreifenbarbe  
Puntius denisoni  
Glühkohlenbarbe  
Puntius fasciatus  
Filament Prachtbarbe  
Puntius filamentosus/mahecola  
Fleckenbarbe  
Puntius gelius  
Rhombenbarbe  
Puntius rhomboocellatus  
Rotschwanzbärbling  
Rasbora borapetensis  
Orangeflossen-Rasbora  
Rasbora cauverii  
Glühlichtrasbora  
Rasbora pauciperforata  
Seitenstreifenrasbora  
Rasbora paviei  
Nacktlaube  
Sabwa resplendens  
Kardinal  
Tanichthys albonubes  
Regenbogen-Kardinal WF  
Tanichthys micagemmae  
Keilfleckbarbe  
Trigon./Rasbora heteromorpha  
Keilfleckbarbe schwarz  
Trigon./Rasbora heteromorpha  
Espes Keifleckbärbling  
Trigonostigma espei  
Rote Keilfleckbarbe, WF  
Trigonostigma/Rasbora hengeli  

NEUIGKEITEN
STOCKLISTE und BILDER
Zierfische - Garnelen - Schnecken
Wir sind gerne für Sie da
Schwaben Aquaristik
Kontaktformular
Rugetsweiler Straße 11
88326 Aulendorf
Tel: 07525 60543
Fax: 07525 912377

Öffnungszeiten
Mo., Mi., Do., Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Mo., Mi., Do., Fr. 14.00 bis 18.30 Uhr

Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr
ACHTUNG
Dienstags von 15.00 bis 18.30 Uhr



Meerwasserverkauf
Nach Vereinbarung

   Schwaben-Aquaristik - Mitglied in ZZF  
Webcam   Mitglied  AQ-Notdienst

SchwabenAquaristik

Tipps - Events
Willkommen zurück
eMail-Adresse:
Passwort:

Passwort vergessen? 
Lassen Sie sich Zeit!

Copyright © 2001-2011 www.schwabenaquaristik.de - Alle Rechte vorbehalten.
Schwaben-Aquaristik - Inhaber: Jürgen Schönmetz - Rugetsweiler Straße 11 - 88326 Aulendorf
Aquaristik | Zierfische | Fischfutter | Aquarien | Aquarienzubehör | Kleintiere | Aquariumbau | Teichbau | Teichsanierung | Teichzubehör | Forum |Sitemap

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetztl. MwSt. und zzgl. der jeweiligen Versandkosten nach Preis bzw. Gewicht
und eventueller Nachnahmegebühren des jeweiligen Versanddienstleisters!
© Shopsoftware by xanario - Design & Redaktion by Jecaro